Und schon sind wir mittendrin im Schuljahr 2017/2018:

 

Begrüßung der Erstklässler in der Mehrzweckhalle am 15.8.:

Die Klasse 2b singt das Lied: "Ihr geht jetzt zur Schule"

 

 

 

Wir sind Projektschule bei "Medienkompetenz macht Schule".

Am 13.9. begrüßte Ministerin Dreyer die neuen Projektschulen in Mainz bei einem feierlichen Festakt.

 

 

 

Good bye - Auf Wiedersehen -

Die Viertklässler verabschiedeten sich mit einem wunderschönen Programm.

Sogar die Eltern sangen ein Lied. Hier eine fotografische Nachlese:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesunde Kinder bringen kranken Kindern ein wenig Sonnenlicht ins Krankenhaus.

Kinder der Klasse 3a besuchten mit ihrer Klassenlehrerin Frau Birkenbeil die

Kinderstation des Elisabeth Krankenhauses in Neuwied am 27.5. und

führten Sketche und Kunststücke vor, die sie beim Zirkus Zaretti Projekt

gelernt hatten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Preisverleihung für die besten Bilder unseres Malwettbewerbs zum Thema 

Zirkus endete unser Projekt. Allen ist klar, in vier Jahren heißt es wieder: Willkommen

beim Zirkus Zaretti!!!

 

 

 

 

 

 

Unser Zirkusprojekt war einfach klasse: Hier eine kleine Bilderauswahl von unserem

Fotografen Herrn Baertges. Infos zu mehr Bildern gibt es beim Förderverein.

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hereinspaziert... hereinspaziert....

 

Unser Zirkusprojekt hat sämtliche Erwartungen haushoch übertroffen. Es war eine tolle Woche mit

dem Zirkus Zaretti! Zwei gelungene Vorstellungen, bei denen unsere Schüler zeigen konnten, was für

großartige Artisten sie sind!

 

 

 

 

Herzlichen Dank möchten wir allen Eltern und Vereinen sagen, die bei der Vorbereitung,

Durchführung und auch beim Abbau im strömenden Regen dabei waren.

Besonderen Dank verdient auch der Moderne Fanfarenzug Irlich, der mit seiner Jugend-

abteilung (ehemalige Schüler unserer Schule) den Auftakt zu den Vorführungen gestaltete.

 

 

 

 

 

Einer der Höhepunkte unserer Projektwoche fand am Donnerstagnachmittag statt:

 

Rund 80 Kinder und 20 Erwachsene besuchten das "Kino" des Kinder- und Jugendbüros im 

Zirkuszelt und schauten sich den Film " Das Geheimnis des Magiers" an.

Die fleißigen Frauen unseres Fördervereins verwöhnten die kleinen und großen Zuschauer

mit Brezeln, Waffeln und Getränken. Eine gelungene Kooperation!

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind da:

die Eintrittskarten für unsere Zirkusvorführungen in Zusammenarbeit mit dem Zirkus Zaretti!!! Am 8.5. startet unsere Projektwoche, auf die wir uns schon so lange gefreut haben.

 

Die Vorführung am Freitag ist schon ausverkauft.

Am Samstag gibt es noch ca. 60 Karten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kooperation mit dem TC Rhein-Wied Irlich besteht nun schon seit zwei Jahren.

Trainer Nils Tittizer ließ es sich nicht nehmen, unseren Schülern einen schönen Tennis-Übungstag zu bescheren.

Alle hatten große Freude!!

Ab dem 2. Mai findet auf der Anlage des TC Rhein-Wied Irlich, Talweg 69, jeden Dienstag von 16.30 - 17.30 Uhr ein

kostenloses Training statt. Schläger und Bälle werden gestellt. Die Kinder benötigen Sportschuhe mit Profil sowie Sportkleidung.

Anmeldungen bitte unter tittizer@tennisschule-jaja.de oder bei den Jugendwarten Gabi Kessler und Julia Leitner

(02631/71698 und 02631/979729).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Großen Anklang bei den Eltern sowie den Lehrerinnen fanden die beiden Infoveranstaltungen über das Thema Mobbing, die von den Schulsozialarbeiterinnen Frau Achilles, Frau Kürten und Frau Heinemann am 8. und 15. März durchgeführt wurden.

 

 

"Fußgängerführerschein" bestanden


Anfang Februar absolvierten unsere Erstklässler ihren "Fußgängerführerschein".

Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Neuwied übten mit den Schülerinnen und Schülern im Realverkehr an der Rodenbacher Straße das richtige Verhalten auf dem Bürgersteig sowie das sichere Überqueren mit und ohne Hindernisse. Toll gemacht, Kinder! Und ein Dankeschön an die Polizisten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 24.1. freuten sich die Dritt- und Viertklässler über den Besuch von Herrn Kharsa (Bläserstudio Koblenz) und Herrn von der Lippe (Moderner Fanfarenzug Irlich).

Die mitgebrachten Blasinstrumente wurden den Schülern und Schülerinnen anschaulich erklärt und demonstriert. Anschließend durften die Kinder alle Instrumente ausprobieren.

Beim Fanfarenzug Irlich kann man Unterricht nehmen. Viele ehemaligen Schüler erlernen dort schon ein Blasinstrument, bzw. Schlagzeug.