Das Schmetterlingsprojekt

der Klasse 3a

  

Wir haben im letzten Jahr mit unserer Klasse

ein Schmetterlingsprojekt durchgeführt.

Nachdem wir uns über Schmetterlinge informiert haben,

bekamen wir Besuch von 5 Distelfalter-Raupen.

Diese Raupen wurden uns aus England zugeschickt.

 

 

 

 

Die 5 Raupen lebten zu Beginn in einem kleinen Töpfchen, in dem sie das vorbereitete Raupenfutter begeistert auffraßen. Außerdem waren sie mit dem Spinnen von Seidenfäden beschäftigt, die man auf dem Foto auch schon erkennen kann.

Die Raupen wuchsen sehr schnell, zu Beginn waren sie nur 2 cm lang, nach 6 Tagen waren es schon fast 5 cm.

 

 

Nach einer Woche geschah dann die erste Verwandlung, die Raupen haben sich nach und nach an den Deckel des Töpfchens gehängt und begannen, sich zu verpuppen.

 

 

 

 

 

Nun begann eine lange Zeit des Wartens, in der außer ganz seltenen leichten Bewegungen der Puppen überhaupt nichts zu sehen war.

 

  

  

Nach wieder ungefähr einer Woche passierte es dann: Kurz nachdem wir uns in der Klasse begrüßt hatten, schauten wir zufällig in den Schmetterlingsgarten und sahen den ersten frisch geschlüpften, wunderschönen Schmetterling.

 

 

 

  

Nach und nach schlüpften auch die anderen Schmetterlinge.

 

 

 

 

Wir fütterten unsere Schmetterlinge noch einen Tag mit etwas Nektar, den wir aus Wasser und Zucker hergestellt hatten und legten auch Orangenviertel und Schmetterlingsflieder in den Schmetterlingsgarten.

Dann ließen wir sie schließlich in einem Garten in der Nähe der Schule frei.